Über Shiatsu

“When you touch one thing with deep awareness, you touch everything.”

Thich Nhat Hanh

Was ist Shiatsu?

Shiatsu (übersetzt "Fingerdruck") ist eine japanische Heilmethode, die sich Massage, Daumen- und Händedruck (Akupressur), Dehnung von Meridianen und Akupressurpunkten am ganen Körper bedient, welche auch in der Akupunktur Verwendung finden. Seine theoretische Basis ist im Taoismus & in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) zu finden, die seit 5000 Jahren Anwendung findet. Shiatsu ist allerdings eine Synthese der traditionellen chinesischen Massage & westlicher physiotherapeutischer Methoden & wird weltweit praktiziert. In vielen Ländern auch als Teil des klinischen Gesundheitssystems. Shiatsu ist eine sanfte ganzheitliche Ganzkörperarbeit.

Shiatsu eignet sich für jeden, auch besonders für Gestresste, Schwangere & auch schon Babies (lese unten), sowie die, die gesund bleiben wollen.

Mehr über ShenDo Shiatsu, sowie Video, wo du Impressionen einer Anwendung kannst, findest Du hier.

Wie wirkt Shiatsu?

Die TCM-Gesundheitslehre beschreibt, dass wir bio-elektro-magnetische Wesen sind, die von Energieleitbahnen (Meridiane) durchzogen sind, die durch den Körper in die Organe führen. Diese Energie wird auch chi, ki, prana genannt.

Ziel ist es, den gestörten ki-Fluss (chin. Chi, Lebensenergie) wieder zu beleben und auszugleichen. Ein gestörter Fluss dieser Energie führt zu Blockaden, die wiederum sowohl emotionale, als auch körperliche Symptome und langfristig Krankheiten verursachen. Körper und Geist bilden im taoistischen Gesundheitsverständnis immer eine untrennbare Einheit. Körperliche Symptome und emotionales Erleben stehen in ständiger Wechselwirkung und beeinflussen sich gegenseitig. Shiatsu wirkt also „psycho-somatisch“ und ganzheitlich auf den Körper, entspannt und harmonisiert.

Massagen in der TCM werden, ebenso wie die richtige Ernährung, sowohl zur Heilung, aber vor allem auch zur Prävention in Anspruch genommen.

Was kannst Du von einer Shiatsu-Anwendung erwarten?

Jeder Mensch kann von einer Shiatsu-Anwendung profitieren (unbedingt auch Schwangere, Mütter & auch schon Babies).

Abhängig von Deinen Bedürfnissen, wird jede Session auf Dich angepasst. Durch die indivudalität einer Anwendung ohne Intention etwas "reparieren" zu wollen, wird diese Form der Körperarbeit als besonders "liebevoll" empfunden. Der Empfänger fühlt sich sicher und getragen und kann besonders gut entspannen. 

Aber Shiatsu kann noch mehr:

  • Es wirkt direkt auf das vegatative Nervensystem ein, welches insbesonde bei Stress bedingten Sympthomen für eine starke Entspannung des Systems sorgt. Dein Körper wird unterstützt in einen harmonischen Zustand zu kommen, in dem er sich besser selbst regulieren kann. Somit werden alle Selbstheilungsbestreben des Körpers unterstüzt und das Immunsystem angeregt.

  • Eine regelmäßige Anwendung kann sich bei stressbedingten Beschwerden der z.B. Verdauung, Schlaf, Vitalität, Kreislauf, das endokrine System (Hormone), sowie das Immunsystem, aber auch "Frauen-" bzw. "Männerleiden" sowie psycho-somatischen Sympthomen günstig auswirken.

  • Es wirkt direkt auf das Binde- & Fasziengewebe, es wird elastischer, weiter.

Was kann oder darf Shiatsu nicht?

Bitte komm nicht zur Shiatsu-Anwendung wenn: Fieber, akuter Krankheit oder eine Entzündung vorliegt.

 

Alle anderen Bescherden werden werden nicht direkt angesprochen, dazu bedarf es einer medizinischen Heilerlaubnis in Deutschland, sondern der gesamte Mensch wird in Balance gebracht!

(Shiatsu kann keinen Arztbesuch oder Medikamente ersetzen, sprich immer vorher mit deinem Arzt, ob Shiatsu für dich geeignet ist!).

Es ist eine wohltuende Berührung, auch wenn manche Akupressurpunkte etwas sensitiv sind und einen "Wohlschmerz" auslösen, eine Shiatsu-Anwendung sollte nie schmerzhaft sein.

Die Anwendung findet in bequemer Kleidung auf dem Boden statt.

Dauer:  ca. 1 Stunde

Bei Babies/Kindern ca. 1/2 Stunde

Zur Terminvereinbarung oder wenn Du Fragen hast, ob Shiatsu was für Dich ist, nimm einfach den Kontakt zu mir auf!

Über Shiatsu für Babys

Vier herzliche Berührungen pro Tag sind das Existenzminimum, 8 braucht der Mensch für sein Wohlbefinden, 12 zur Entfaltung seiner Persönlichkeit .(Virginia Satir)

In einem 3-teiligen Kurs lernst Du (bzw auch Papa, Oma...) in Kontakt mit Deinem Baby zu sein.

Diese sanfte Form der Berührung durch Massieren, Halten, leichten Druck und Bewegen auf den bereits vorhandenen Meridianen in Vorder-, Seiten- und Rückenlage, fördert insbesondere

  • die psycho-motorische Entwicklung,

  • die Körperwahrnehmung,

  • Prävention von Blockaden und Krankheiten,

  • die Bildung des Immunsystems,

  • die Verbindung der beiden Hirnhälften,

  • Entspannung,

  • das Entgegenwirken bei Beschwerden mit z.B. der Verdauung, beim Einschlafen, Zahnen, etc.

Hierzu werden den Bezugspersonen geeignete „Glücksgriffe“ vermittelt, die zu mehr Wohlempfinden und Entspannung führen.

Shiatsu eignet sich für ALLE Kinder, auch diejenigen mit Entwicklungsverzögerungen/Fehlhaltungen oder Frühchen profitieren von dieser Methode. Es werden hierzu moderne wissenschaftliche Erkenntnisse (Neurologie, Entwicklungspsychologie), als auch bewährtes Wissen der TCM zusammengebracht.

Bei regelmäßiger Anwendung wirken Babys wesentlich ausgeglichener.

Ziele des Kurses:

  • Kontaktaufnahme & Bindung zwischen Bezugsperson & Kind (auch Omas, Papas, etc.

  • Kleiner Notfallkoffer der Akupressurpunkte (erste Hilfe-Punkte für Zahnen, Blähungen, etc.)

  • Verstehen & sanftes stimulieren der altersgemäßen Entwicklungsprozesse des Kindes

  • Achtsamer Umgang & Kommunikation mit sich und dem kleinen Menschen

  • Integration von "Startschwierigkeiten", z.B. Entwicklungsverzögerungen, Fehlstellungen, Frühchen, etc.

  • Selbstentspannungsangebote & Übungen für Mama/Bezugsperson für zu Hause

  • Vermittlung der Grundideen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)

Details zum Kurs: In jeweils 4 Terminen (Kurs 1: ist für Babys ca. 2 Monate bis Krabbelalter, Kurs 2: Krabbeln bis Laufen) „behandelst“ Du mit Hilfe von Berührungen & Bewegungsliedern Dein Baby selbst und wirst dabei in entspannter und ruhiger Atmosphäre angeleitet.

In der jeweiligen 1-stündigen Session werden allerdings auch Übungen und Akupressurpunkte zur Selbstregulation und -entspannung für Dich vorgestellt und geübt. Nebenbei werden Hintergründe zu den Meridianen & Gesundheit aus fernöstlicher, sowie frühkindlicher Entwicklung aus westlicher Sicht verständlich erklärt. Es gibt ein Skript zum Nachlesen.

Der Kurs ist für bis max. 10 Teilnehmer ausgelegt.

Du brauchst: bequeme Kleidung (die Babys werden bekleidet massiert), ein großes Handtuch, Baby-Decke, 1 frische Windel, evtl. Yogamatte für Dich, je nach Raum.

Kurse finden vormittags, bzw. am frühen Nachmittag statt.

Es gibt Raum für individuelle Fragen.

Auch Zwillinge sind herzlich willkommen. Ich helfe Dir.

​© 2020 by Tao Mama - Hanna Waegner